Öffnungszeiten der Mondseer Museen

1. Mai 2024 bis 26. Oktober 2024 | Dienstag – Sonntag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr


Führungen sind nach Terminabsprache möglich.

Mobil: 0664 27 26 750 oder 0676 75 51 336

oder im Tourismusbüro Mondsee: 06232 22 70

 

 


Rückblick der Aktivitäten in den Museen des Mondseelandes 2023:


NEWS

Im Rahmen des großen Bauernherbstfestes 2023 fanden zahlreiche Aktivitäten und Programmpunkte im Gelände des Freilichtmuseums am Hilfberg statt. Werfen Sie einen Blick in die heurige Veranstaltung.


2023: Aufruf zur Sammlung von Schriftgut und Fotos

An die Mitglieder des Heimatbunds Mondseeland – Verein für Kultur und Geschichte – und an die Bevölkerung des Mondseelandes – die Bewohner der Gemeinden Innerschwand, Oberhofen, Oberwang, St. Lorenz, Tiefgraben, Unterach, Zell am Moos und des Marktes Mondsee

Seit Herbst 2019 wird in der Dr. Franz Müller-Straße 3 / 2. Stock – früheres Bürgerspital Mondsee - ein Archiv des Mondseelandes / Archiv der Museen Mondsee eingerichtet. Hier entsteht die zentrale Anlaufstelle für Auskünfte über die Geschichte des Mondseelandes.

Dieses Archiv beherbergt eine umfangreiche Fotosammlung ab dem Jahr 1860, eine Pfahlbau-Bibliothek, Filme zu Mondsee-bezogenen Themen wie Bau eines Einbaumes, Käsereifest, 1200-Jahr-Feier im Jahre 1948 und vieles mehr.

Die Exponate werden laufend sortiert, inventarisiert und katalogisiert. Des Weiteren steht das Archivteam für Auskünfte zur Verfügung. Führungen und die Recherche nach Terminvereinbarung im Archiv sind geplant.
Dem Verein Heimatbund Mondseeland – Verein für Kultur und Geschichte ist es ein elementares Anliegen, die Gefahr des Kulturgutverlustes zu bannen, dieses in einem eigenen regionalen Archiv fachgerecht aufzubewahren und interessierten Menschen zum Forschen und Studieren zu öffnen.

Viele Hobby-Heimatforscher, Sammler und Hüter einzigartiger Stücke machen sich Sorgen um ihre Schätze, wenn sie einmal nicht mehr sind. Nur zu Lebzeiten kann eine Regelung über den Weiterbestand der Sammlung veranlasst werden, damit dieses Gut vor der späteren Entsorgung Richtung Reißwolf oder Flohmarkt bewahrt wird.


Historisches Archivgut fängt beim Material vom Vortag an! Bitte werfen Sie nichts weg, bevor wir es gesehen haben! Wenn Sie das Original behalten möchten, fertigen wir gerne eine Kopie für das Archiv an und Sie erhalten kostenlos ein Digitalisat Ihres Dokumentes, Fotos …

Wir suchen:

  • Prospekte, Ansichtskarten, Schriften und Dokumente (Zeugnisse, Rechnungen, Anleihen, Pläne …),
  • Bücher im Kontext des Mondseelandes, aber auch
  • Poesiebüchlein,
  • Bilder (Aquarelle, Stiche, ua),
  • Dias, Filme und Tonaufnahmen, Liedgut (Noten, Gedichte in Schriftsprache und Mundart)

und alles, was Ihnen wichtig erscheint.

Fotografien und Material zu den Themen:
·       Arbeit und Gewerbe
·       Katastrophen
·       Feste, Feiern, Fasching
·       Kurioses
·       Brauchtum
·       Kirche
·       Vereinswesen, Sport (Sommer, Winter)
·       Schule, Kindergarten
·       Verkehrsmittel (SKGLB, Schifffahrt, Postkutsche, Postbus …)
·       Ortsbild (Bauernhäuser, Villen, Bürgerhäuser, Gewerbebauten …)
·       Landschaft Mondseeland (alle Jahreszeiten, alle Ortschaften)
·       Kleindenkmäler (Kapellen, Marterl, Gipfelkreuze, Gedenksteine, Naturdenkmäler …)
·       1. und 2. Weltkrieg, NS-Zeit, Besatzungszeit, Zwischenkriegszeit mit Ständestaat – Austrofaschismus usw.
·       und vieles mehr
 
Bitte helfen Sie uns, diese Dinge zu sammeln, damit auch unsere nachkommenden Generationen auf ein gut gefülltes Archiv zurückgreifen können.
Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

 


Wenn Sie etwas für uns haben, rufen Sie bitte an:

Obmann: Johannes Pfeffer 0664 3406020 


Obmann-Stellvertreterin: Karola Birgel-Kaltenbrunner 
0699 13374031  

(Archivarin, Archiv des Mondseelandes)  

             

Andreas Maderecker BA 0664 6428128
(Museum und Archiv des Mondseelandes)
 


Führungen

Mit den auf Ihre Ansprüche abgestimmten Führungen ermöglichen wir Ihnen einen Einblick in die Geschichte des Mondseelandes. Wir bieten auch Führungen für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung an.
Führungen sind auch in englisch möglich | guided tours are also possible in english

Anmeldung:
Mobil: 0664 340 60 20 oder per Mail: atelier.pfeffer(at)aon.at
Mobil: 0699 12 51 15 81 oder per Mail: ksibylle(at)scc.co.at

Führungen durchs Museum - Jeden Freitag: Um 14.00 Uhr


In Mondsee befinden sich wahre (bis zu 6000 Jahre alte) Schätze - im Pfahlbau- und Klostermuseum.

Mit einer Führung entdecken Sie diese schneller, und erfahren viele interessante und spannende Geschichte rund um die ausgestellten Exponate.

 

Und das geht auch ganz unkompliziert - jeden Freitag um 10.00 Uhr und um 14:00 Uhr wartet Ing. Peter Gaubinger am Eingang auf Sie - und nimmt Sie mit auf eine spannende Reise.

Anmeldung ist keine nötig - einfach vorbeikommen - und loslegen. Es gibt viel zu bestaunen.




Mitteilungen des Heimatbundes

Die aktuelle Ausgabe (Nr. 208) der "Mitteilungen des Heimatbundes Mondseeland" enthält unter anderem Beiträge über

  • den Volksliedforscher Josef Pommer, der in Westerthal bei Loibichl eine Villa besaß
  • die "Mondseer Nachrichten", eine Zeitung die von 1945 bis 1946 erschien
  • die Entstehung des Namen "Mondsee"
  • eine Fahrt mit der SKGLB
  • die Opernsängerin Lilli Lehman, welche in Scharfling eine Villa besaß
  • die Wallfahrt im Mondseeland
  • die Neugestaltung des SKGLB und Modellbahnmuseums

Heimatbundmitglieder erhalten die Mitteilungen per Post. Exemplare liegen auch in unseren Museen auf.